Das Höchster Kreisblatt berichtet am 5. August 1930 vom Überflug des Luftschiffes "Graf Zeppelin" über Oberreifenberg. Diese Information stammt von einer Danksagungskarte verschiedener Reifenberger Vereine. (siehe Anhang)

Vermittelt hatte das Heinrich Löwenthal, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Oberreifenberg. Dieser wurde von den Nazis 1933 auf "den Eichberg" verbracht, konnte aber wohl nach Italien zu Verwandten fliehen. Mehr ist über ihn leider nicht bekannt. Der damalige Pfarrer Zentgraf kannte ihn jedoch und schrieb auch in der Pfarrchronik darüber. In der Chronik gibt es evtl. auch ein Bild von ihm, welches ich in unserer NS-Dokumentation abgedruckt habe (Heft #06).

Wer zu Heinrich Löwenthal noch etwas weiß, möge sich gerne bei mir melden! 

Attachments:
Download this file (1936-xx-xx-PD-OR-AK_Zeppelin.jpg)1936-xx-xx-PD-OR-AK_Zeppelin.jpg[ ]1108 kB