Hrmlein V05 HC 1024Das Buch ist ein Hochtaunus-Roman, der in Reifenberg im 14. Jahrhundert spielt. Einige der Personen und Vorfälle gab es wirklich. Es ist seit 6.8.2011 bei uns nur für PLE-Mitglieder erhältlich.

Umschlagtext:

"Der Braune davor stapfte mit kräftigem Tritt über das Gras hin, schnob und schnaufte in der Deichsel und wich geschickt dem Stoßen der Zugbäume aus. Da verlangsamte er plötzlich den Schritt, spitzte die Ohren und richtete mit aufmerksam erhobenem Hals die Nüstern nach dem Buchendickicht. Dann wieherte das Tier, als hätte es andere Pferde in dem wirren Buschwerk gewittert.

Das Schwirren der Sehne auf einer Armbrust sang. Ein Bolz surrte über die Schneise. Und in der Wagenplane klaffte mit einemmal ein Riß.

Der Wehschrei eines wundgetroffenen Menschenkindes erklang jammernd in die Stille des Mittags. Der Hall trug ihn unzähligemal wiederholend unter den Tannenstämmen dahin.

Da rauschte es in den Buchen auf. Die Büsche wurden beiseite gebogen und zwei gewappnete Männer näherten sich dem mitten auf der Schneise haltenden Fuhrwerk. Der Braune davor wußte nichts von dem Leid, das hinter der Plane geschehen war. Er hatte einen Ruck an den Zügeln verspürt — so stand er still. Nun äugte er mißtrauisch nach den fremden Gestalten. Dann bog er beruhigt den Kopf zur Erde und nützte den unvermuteten Aufenthalt, indem er am fetten Gras zu rupfen begann.

Das Wimmern im Wagen war verstummt."

Das Umschlagbild wurde von Anette Pröckl extra für dieses Buch angefertigt !

Das Buch hat 228 Seiten, der Selbstkostenpreis beträgt €12,90 (Softcover), bzw. €17,90 (Hardcover).