09-Alte-Schule-V03

Hier der Text des Heftumschlages:

Alter Kasten oder historisch wertvolles Gebäude ?

Die Gemeinde Schmitten läßt derzeit prüfen, ob der von ihr selbst mitbeschlossene Denkmalschutz der alten Schule in Niederreifenberg wieder aufgehoben werden kann. Das Ziel ist einen höheren Verkaufserlös zu erzielen, um zugesagte Verbindlichkeiten gegenüber dem Kreis zurückzahlen.

Legitim oder nicht, der Denkmalschutz auf das Gebäude existiert und wenn es nach dem Landesdenkmalamt und nach Philipp Ludwigs Erben geht, soll dieser auch nicht aufgehoben werden.

Um die Geschichte der Gebäude der alten Schule etwas nach- vollziehbarer zu machen und auch deren Bedeutung für die Reifenberger Bevölkerung hervorzuheben, hat Philipp Ludwigs Erben deshalb eine kleine Chronik der Niederreifenberger Schule zusammengestellt.

Hierbei dienten uns primär die Schulchroniken als Quelle, aber auch privates Bild- und Informationsmaterial wurde uns zur Verfügung gestellt. Was dabei herauskam, zeigt, daß es eben nicht nur ein alter Kasten ist, sondern ein Gebäude mit seiner eigenen Geschichte, welches den Denkmalschutz zu Recht verdient hat, weil sich hier historisch interessante, aber auch wichtige Ereignisse abgespielt haben.

Das Heft hat 36 Seiten und kostet €5.90.