6.2.1723

Oberrifenberg - Pfarrer Kockel gestorben

An der Nordseite der Hl.-Kreuz-Kapelle wurde 1723 der erste Pfarrer von Reifenberg, Antonius Kockel bestattet. Er war nach 30-jähriger Amtszeit gestorben und hatte seine Ruhestätte selbst ausgewählt.

( Quelle: Die Oberreifenberger St. Gertrudis Kapelle - Katholisches Pfarramt Oberreifenberg 1985 S.42 )

Die Grabstätte des Pfarrer Kockel kann man heute noch in Umrissen erkennen. Sie befindet sich auf der linken Seite der Kapelle unter dem Kies, direkt an der Mauer.

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment