Am Donnerstag waren wir im Kreisarchiv in Bad Homburg und haben die transkribierten Schulchroniken von Ober- und Niederreifenberg durchgeschaut. 1819 wurde die erste Reifenberger Schulchronik angelegt. Diese ist dort für Ober- und Niederreifenberg gemeinsam geführt worden, da es eine gemeinsame Elementarschule gab. Wenn ich mich richtig erinnere wurde 1840 in Niederreifenberg eine eigene Schule (Haus von Dr. Bauer) errichtet. Ab 1845 mit der Errichtung des neuen Oberreifenberger Schulgebäudes (heute Jugendraum, davor das "alte" Rathaus), wurden die beiden Schulen endgültig in 2 Elementarschulen getrennt. Ab da gibt es auch separat geführte Ober- und Niederreifenberger Schulchroniken.

Insgesamt umfassen die Chroniken ca. 700 DIN-A4 Seiten. Die Dokumentation wurde von der ehemaligen Leiterin des Kreisarchivs Dr. Bäumert und dem Seelenberger Lehrer Berger vollständig transkribiert. Aus der Chronik sind leicht Listen anfertigbar über die Lehrer der Schulen, deren Dienstzeit, aber auch über Bürgermeister, etc. Wir werden vermutlich bald beginnen, interessante Auszüge aus der Schulchronik in unsere PLE-Chronik einzubauen. Wer Interesse hat dabei mitzuarbeiten, möge sich direkt bei mir melden !

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment